cyberspace-2784907_1920 (1)

Homeoffice? Wir sind bereit!

Wir sind bereit – falls es nötig ist

Eigentlich sind wir im Frühling in dieses dieses Projekt gestartet, mit der Motivation, dass wir bereit sind, sollte wieder einmal so ein „Chäfer“ uns das Leben schwer machen. Nun haben wir unsere IT umgestellt und aufgefrischt – und es ist immer noch das selbe Virus, welches uns das Leben schwer macht.

In einem ersten Schritt haben wir die Telefonie angepasst, damit wir die Anrufe jederzeit ohne grossen Aufwand auch von zu Hause aus entgegen nehmen können. Nachdem die Telefonanlage auf Herz und Nieren geprüft wurde und alles einwandfrei lief, haben wir unsere Datenablage modernisiert.

Und wir sind froh, haben wir diesen grossen Schritt gewagt. Kürzlich hatten wir und Burgdorf einen Stromausfall und wir konnten innert wenigen Minuten in der Nachbargemeinde ein Büro beziehen und weiterarbeiten.

Ammann Elisabeth

Neu im Team

Elisabeth Ammann stellt sich vor

Ursprünglich stamme ich aus der schönen Ostschweiz und bin in der Nähe von Bern aufgewachsen.

Nach den obligatorischen Schuljahren entschied ich mich, eine kaufmännische Ausbildung zu machen, welche ich in einer Treuhand-Firma absolvierte.

Danach arbeitete ich in verschiedenen kaufmännischen Bereichen. Ich wollte mehr Abwechslung und Neues kennen lernen. So war ich auch in anderen Berufen tätig, wie in Gärtnereien, Restaurant, Haushalthilfe bei der Spitex und noch anderes. Da ich neugierig auf die Welt war, verbrachte ich immer mal wieder längere Zeit im Ausland und auf Reisen.
Vor ca. 12 Jahren entschied ich mich, wieder im kaufmännischen Bereich Fuss zu fassen. Mittels Praktikum gelang mir der Wiedereinstieg. Nach diversen Arbeitsstellen kam ich zu Teleantwort.

Der Kundenkontakt finde ich sehr spannend und die verschiedenen Branchen kennen zu lernen, macht es abwechslungsreich und interessant.

Herzlich willkommen, liebe Lisa. Schön bist du ein Teil unseres Teams.

Schulthess Annemarie

Neu im Team

Annemarie Schulthess stellt sich vor

Ich bin in Ersigen auf einem Bauernhof aufgewachsen und habe eine sehr schöne Kindheit verbracht.

Heute bin ich verheiratet und habe zwei erwachsene Kinder. Erholung und was fürs Gemüt hole ich mir bei Gartenarbeiten, Nähen oder Motorradtouren mit meinem Ehemann.

Nach der Schule habe ich das Bäuerliche Haushaltlehrjahr absolviert. Da ich noch nicht so recht wusste, was ich in der Zukunft machen möchte, habe ich mich für ein Welschlandjahr entschieden.

In dieser Zeit kam der Wunsch auf, bei der Post eine Lehre zu machen. Als Vorbereitung für die Aufnahmeprüfung besuchte ich für ein Jahr die Verkehrsschule in Bern. Doch eine Schnupperlehre zeigte mir, dass es nicht das richtige ist.

Eine Mitschülerin machte mir die Telefonistinnen Ausbildung schmackhaft. Also habe ich die Aufnahmeprüfung gemacht und fing 1982 mit der Ausbildung an.

Als meine Mutter gefragt wurde, was den Annemarie so macht, war ihre Antwort: nun hat sie ihr Hobby zum Beruf gemacht!

Nach meiner Ausbildung arbeitete ich noch ein knappes Jahr bei der PTT. Im Mai 1984 wechselte ich ins Regionalspital Burgdorf. Die Arbeit am Empfang war sehr abwechslungsreich und herausfordernd. 1991 als unsere Tochter zur Welt kam, ging ich auf die Nachtwache. Aus persönliche Gründen, habe ich in den Job als Vollzeit-Mutter und Hausfrau gewechselt.

Als unser Jüngster die Schule beendet hatte, habe ich mir wieder eine Arbeitsstelle gesucht. Wie sollte es auch anders sein, wieder an einem Empfang mit Telefonzentrale! Leider wurde dieser Empfang auf Ende 2020 geschlossen und ich musste mir etwas Neues suchen.

Bei der Teleantwort habe ich das gefunden, was mir liegt, mich erfüllt und ich sehr gerne mache. Ich freue mich auf alles, was mir hier begegnen wird.

Herzlich willkommen, liebe Annemarie. Schön bist du ein Teil unseres Teams.

phone-1742802_1920

Wieso tun wir was wir tun? Unsere Motivation

Die Teleantwort GmbH – eine sinnvolle Leidenschaft

Als ich mich vor etwas mehr als zwei Jahren nach einem neuen Job umgesehen habe, war für mich klar, es muss eine Arbeit sein, die Sinn macht. Zeit ist ein wertvolles Gut, und dies will sinnvoll eingesetzt werden.

Der Zufall wollte es, dass ich das Inserat von Teleantwort sah. Telefonistin gesucht! Meine Mutter kann bestätigen, ich habe schon immer gerne telefoniert (und die Leitung entsprechend lange blockiert war 😊). Interesse geweckt, Bewerbung abgeschickt! Am Vorstellungsgespräch habe ich über die Dienstleistung von Teleantwort erfahren. Schon während des Vorstellungsgesprächs war mir klar, dass die Telefonassistenz einen echten Mehrwert für viele Firmen hat.

Frühling Telefonassistenz

Der Frühling ist da! Und mit ihm ein paar freie Tage?

Nutzen Sie die Kraft des Frühlings!

Wenn Sie die Möglichkeit haben, schalten Sie einen Gang runter, gehen Sie raus in die Natur und lassen Sie sich vom Frühling inspirieren. Lüften Sie Ihren Kopf und starten Sie danach voll durch.

Damit das Runterfahren auch gelingt, sichern Sie Ihre Erreichbarkeit am besten mit einer Telefonassistenz von Teleantwort.

Telefonassistenz für 1 Tag CHF 65.00

Telefonassistenz für 1 Woche CHF 165.00

Ihre Vorteile

  • Sie geniessen Ihre Ferien und tanken Energie.
  • Ihre Anrufe werden in Ihrem Firmennamen entgegen genommen.
  • Ihre Anrufer werden persönlich angehört.
  • Wir informieren Sie anhand Ihrer Instruktionen.

Mehr Informationen zu unserem Feriendienst finden Sie hier.

Wir freuen uns darauf, für Sie und Ihre Anrufer:innen da zu sein.

Ihr Teleantwort-Team

lock-5881443_1920

„Ändere-dein-Passwort“-Tag

Ein paar Inputs zum „Ändere-dein-Passwort“-Tag

Ist es sinnvoll, jeden Monat sein Passwort zu ändern?

Sein Passwort von „hallo!123“ auf „hallo!234“ zu ändern, macht wenig bis überhaupt keinen Sinn. Auch „pa$$w0rd“ ist leider keine so gute Entscheidung.

Bis ich mich mit diesem Artikel auseinander gesetzt habe, war ich der Meinung, dass möglichst wenn ich Gross- und Kleinbuchstaben verwende und ein bis zwei Sonderzeichen, mein Passwort ziemlich sicher ist. Dem ist leider nicht so.

Nach meiner Recherche habe ich folgendes gelernt:

  • Verwenden Sie für jede Seite ein eigenes Passwort
  • Je länger ein Passwort ist, umso sicherer ist es
  • Verwenden Sie, wenn möglich, 2-Faktoren-Authentifizierung
  • Ein spezielles Passwortmanager-Programm ist sicherer, als die von den Browsern angebotenen Passwort-Manager
  • Ändern Sie Ihr Passwort, wenn Sie den Verdacht haben, gehackt worden zu sein.

Eine detaillierte Übersicht zum Thema „sicheres Passwort“ liefert dieser Blogbeitrag: https://www.privacytutor.de/blog/passwoerter/ 

So, ich mache mich jetzt auf, meine Passwörter anzupassen.

Herzliche Grüsse aus dem Büro von Teleantwort

Melanie Stalder

 

b2berne_KMU-Day_online_Logo_web

b2berne KMU-Day – wir sind dabei!

Besondere Zeiten erfordern besondere Massnahmen: Wir freuen uns auf den ersten online b2berne KMU-Day.

Montag, 30. November 2020, ab 09:00 Uhr

30 Firmen stellen sich vor, vier Referate und ein Spezialgast. Lassen Sie sich das nicht entgehen.

Die Teilnahme erfolgt via Zoom und ist kostenlos. Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnehmer.

Flyer_b2berne

Kranke Mitarbeiter

Wir springen ein, wenn Not am Mann (Frau) ist!

Gerade erlebt: Die Empfangsmitarbeiterin fällt aus, da sie erkältet ist. Damit nicht ein Mitarbeiter alle Anrufe entgegen nehmen muss, genügt es, die Hauptnummer zu uns umzuleiten. Wir nehmen die Anrufe entgegen und richten aus, wer angerufen hat – oder auf Wunsch verbinden wir mit dem gewünschten Mitarbeiter.

Die Mitarbeiterin kann sich in Ruhe auskurieren und Ihre Anrufe sind während dieser Zeit optimal betreut.

Mehr Informationen zu unserer Dienstleistung finden Sie unter: https://www.teleantwort.ch/telefonassistenz/

Sport macht glücklich

Sport macht glücklich

Sport macht glücklich!

  1. Sport macht „glücklich“ – dies geschieht durch die Freisetzung von körpereigenen Opiaten.
  2. Sport regt Entgiftungsprozesse im Körper an – das steigert das Wohlbefinden.
  3. Bei Sportlern sinkt der Stresshormonspiegel schneller als bei Personen, die keinen Sport treiben.
  4. Vor allem die Psyche spricht auf Sport an: Gedanklich ist man weit weg von den aufwühlenden Ereignissen des Tages.

Nutzen Sie die bevorstehenden Herbstferien und machen Sie sich glücklich. Tanken Sie Energie für das Winterhalbjahr und schmieden Sie Pläne für die Zukunft.  z.B. mit wandern in den schönen Schweizer Bergen. Damit Sie sich ungestört um Ihr Glück kümmern können, nimmt Teleantwort in dieser Zeit Ihre Anrufe entgegen.

Ferienpreise Telefonassistenz

1 Woche    CHF 165.00, inkl. 20 Anrufe
2 Wochen   CHF 230.00, inkl. 30 Anrufe
3 Wochen   CHF 280.00, inkl. 45 Anrufe
Auch einzelne Tage sind möglich

Alle Informationen finden Sie unter Feriendienst.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Ihr Teleantwort-Team

Datenschutz-Check

Datenschutz-Check für KMU erfolgreich abgeschlossen

Datensicherheit

Mit unserer Telefonassistenz haben wir von Berufs wegen viel mit persönlichen Daten zu tun. Als uns Jürg Eberhart von der Eberhart Anwaltskanzlei sein neues Produkt «Datenschutzcheck für KMU» im letzten Herbst vorgestellt hat, wussten wir sofort, diesen Check wollen wir machen. Im Frühling dieses Jahres war es nun soweit. Zusammen mit der Eberhart Anwaltskanzlei haben wir sämtliche internen Abläufe erklärt, Fragen besprochen und Unsicherheiten aus dem Weg geräumt. Bereits nach einigen Tagen erhielten wir eine detaillierte Analyse unserer Arbeitsabläufe. Vieles machten wir bereits richtig, den einen oder anderen Punkt konnten wir jedoch noch optimieren.

Somit sind wir nun auf Herz und Nieren geprüft. Ihre Daten sind bei uns sicher!

Vielen Dank an die Jürg Eberhart Anwaltskanzlei für diese wertvolle Dienstleistung. Wir empfehlen diesen Datenschutz-Check für KMUs gerne weiter. Alle Informationen zum Check finden Sie unter diesem Link: https://www.datenschutz-check-kmu.ch

teleantwort-neg

Kontakt aufnehmen

Unsere Adresse

Teleantwort GmbH
Einschlagweg 67
3400 Burgdorf

Öffnungszeiten

Montag–Donnerstag
07.45 – 17.30 Uhr
Freitag
07.45 – 17.00 Uhr

Wir sprechen Deutsch, Französisch und Englisch.